Headerbild

Bürgerstiftung verleiht den Bürgerpreis 2019

Kandidaten können ab sofort vorgeschlagen werden – Preisverleihung am 16. Mai 2019

Ehrennadel BürgerpreisIn Mühlacker gibt es viele Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Die meisten von ihnen tun dies in aller Stille. Die Bürgerstiftung Mühlacker möchte diese „Helden des Alltags“ in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Bereits zum neunten Mal verleiht sie am 16. Mai ihren Bürgerpreis und zeichnet damit einen oder mehrere Menschen aus, die sich Respekt und Anerkennung verdient haben und sich für die Allgemeinheit und das Miteinander in Mühlacker einsetzen.

Wer dies sein wird, steht noch nicht fest. Die Bürgerstiftung hofft auf zahlreiche Vorschläge aus der Bevölkerung. Neben Einzelpersonen kommen auch Verbände, Vereine und Initiativen für den Bürgerpreis infrage. Egal ob alt oder jung, ob ehrenamtlicher Jugendtrainer, Begleiter in schweren Stunden, Stadtführer oder Stadtverschönerer – dem Personenkreis, der für den Bürgerpreis vorgeschlagen werden kann, sind kaum Grenzen gesetzt. Einzige Voraussetzung: Der oder die Kandidaten sollten sich seit mindestens drei Jahren ohne ein direktes Eigeninteresse unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren. „Wir hoffen auf viele Vorschläge und freuen uns auf die Qual der Wahl“, sagt Wolf-Dieter Fuchslocher aus dem Vorstand der Bürgerstiftung, der gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Elsbeth Rommel und Martin Sailer sowie dem Stiftungsrat den Preisträger auswählen wird.

Im vergangenen Jahr wurde Herta Gutmann für ihr Engagement auf kulturellem Gebiet, für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie ihre Verdienste um die Städtepartnerschaften Mühlackers mit Schmölln und Bassano del Grappa ausgezeichnet. „Wer Herta Gutmann kennt, weiß, dass sie nicht zu stoppen ist, wenn sie in Fahrt ist – und das ist sie immer“, sagte Wolf-Dieter Fuchslocher in seiner Laudatio bei der Preisverleihung im Mai 2018 über die Inhaberin der gleichnamigen Musikschule. Und Oberbürgermeister Frank Schneider betonte: „Es ist gut, wenn der Beruf als Berufung empfunden wird, und das dann positiv auf das gesamte Umfeld ausstrahlt.“ Für Herta Gutmann, eine Vertreterin der leisen Töne, war der Preis „eine große Ehre“ – und Ansporn so weiter zu machen wie bisher. „Mein Antrieb ist stets das Wissen, dass ich mit meinem Engagement Kinder und Jugendliche voranbringen kann“, sagte Herta Gutmann.

Und dies ist genau im Sinne der Bürgerstiftung. „Seit 2011 zeichnen wir Menschen aus, die sich in vorbildlicher Weise für die Allgemeinheit und das Miteinander in Mühlacker einsetzen. Die Verleihung des Bürgerpreises bedeutet nicht nur eine Würdigung der Preisträger und ihrer Arbeit, sondern soll auch ein Signal nach außen sein, dem Beispiel zu folgen“, sagt Wolf-Dieter Fuchslocher.

Die Auszeichnung, bestehend aus einer Ehrennadel sowie einer Ehrenurkunde und dotiert mit 500 Euro, die für soziale Zwecke bestimmt sind, wird am Donnerstag, 16. Mai, ab 19 Uhr im Mühlacker Jugendhaus ProZwo in den Enzgärten verliehen. Die Mühlacker Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Bis zum 26. April können Vorschläge bei der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung, Bahnhofstraße 32 in Mühlacker, eingereicht werden. Auch Einsendungen per Mail an info@buergerstiftung-muehlacker.de sind möglich. Die Vorschläge sollten kurz begründet werden. Eigenvorschläge werden nicht akzeptiert.

Aktuelles

2. Bürger-Frühstück

mehr...

Denkend laufen oder laufend denken?

mehr...

Der Denkpfad geht seiner Vollendung entgegen

mehr...

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über die Arbeit der Bürgerstiftung informiert werden wollen, so abonnieren Sie doch unseren Newsletter. mehr...

Gütesiegel

Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
Bürgerstiftung Mühlacker | Bahnhofstraße 32 | 75417 Mühlacker | Telefax: 07041 42183 | E-Mail: info@buergerstiftung-muehlacker.de | Impressum | Datenschutz