Headerbild

3. Bürger-Frühstück in den Enzgärten am 30. Juni

Auch Freundschaft geht durch den Magen

Beim Bürgerfrühstück der Bürgerstiftung auf dem Maulbeerbaumplatz in Mühlacker essen rund 220 Menschen gemeinsam

Frische Brötchen, selbst gemachte Marmelade, duftender Kaffee und ganz viel Sonnenschein – das dritte Bürgerfrühstück der Bürgerstiftung Mühlacker lockte rund 220 Menschen auf den Maulbeerbaumplatz. Dabei entstanden nicht nur angeregte Gespräche, sondern auch neue Bekanntschaften.

Liebevoll dekoriert: der Siegertisch der Familien Schumann, Arera und Oberauer aus Enzberg. Foto: Klassen
Liebevoll dekoriert: der Siegertisch der Familien Schumann, Arera und Oberauer aus Enzberg.
Foto: Klassen

Mühlacker. Als hätte er es geahnt, thront der Froschkönig stolz auf einer silbernen Etagere und präsentiert seine goldene Kugel. Die Etagere steht auf dem Tisch der Familien Schumann, Arera und Oberauer aus Enzberg. Genauer gesagt auf dem Siegertisch. Mit einer weißen Tischdecke, passendem Geschirr, bunten Blumen aus dem Garten, grünen Kerzen und liebevoll angerichteten Speisen haben die Enzberger ihren Biertisch auf dem dritten Mühlacker Bürgerfrühstück der Bürgerstiftung Mühlacker dekoriert. Dass alle in Weiß gekleidet sind, passt ins Bild.

Kein Wunder also, dass die Juroren der Bürgerstiftung, die auch in diesem Jahr die am schönsten geschmückten Tische suchen, an der Nummer zehn nicht vorbeikommen. „Wir haben sogar zu Hause probegedeckt“, verrät Christel Arera, die für die Dekoration zuständig war. Sabine Schumann hatte die Idee, am Bürgerfrühstück teilzunehmen, und überraschte damit ihre Nachbarn, Familie Oberauer. Die Oberauers und die Areras kannten sich bislang nicht. „Das Bürgerfrühstück bringt die Menschen zusammen“, sagt Sabine Schumann und hat damit die Intention der Bürgerstiftung perfekt zusammengefasst. „Menschen aus Mühlacker zusammenzubringen, um schöne Stunden zu genießen“, sagt Elsbeth Rommel aus dem Vorstand der Mühlacker Institution. Dass wieder rund 220 Bürger dem Ruf der Stiftung gefolgt sind, freut die Organisatorin ganz besonders. „Das bestätigt uns, weiterzumachen“, sagt sie.

Auch bei knackigen 37 Grad findet unter den zahlreichen Sonnenschirmen und den immer dichter werdenden Maulbeerbäumen jeder ein schattiges Plätzchen. Für 40 Euro konnte man sich im Vorfeld einen Tisch reservieren. Dafür gab es frische Brötchen, spendiert vom Dürrmenzbäcker Hans-Dieter Slobodkin sowie Sekt vom Schönenberger Weingut Jaggy. Außerdem konnten kühle Getränke erstanden werden. Der gesamte Erlös kommt einem sozialen Projekt der Bürgerstiftung zugute.

Karin und Albrecht Münzmay sind Wiederholungstäter und haben sich auch in diesem Jahr ihren Stammplatz gesichert. Den Tisch mit der Nummer eins. Ein ausgezeichneter Tisch. Im doppelten Sinne, denn auch diese liebevolle Dekoration wurde von Vorstandsmitglied Martin Sailer und Annette Beihofer-Föll von der Bürgerstiftung mit je einer Flasche Sekt und Orangensaft belohnt. Noch dazu aber sitzen gleich zwei ausgezeichnete Bürger am Tisch mit der bunten Tischdecke. Albrecht Münzmay wurde 2017 für sein ehrenamtliches Engagement mit dem Bürgerpreis geehrt, seine Nebensitzerin Herta Gutmann erhielt den Preis der Bürgerstiftung im vergangenen Jahr. „Für uns ist das Bürgerfrühstück ein Muss. Uns gefällt die Atmosphäre sehr“, sagt Karin Münzmay.

Damit steht die Dürrmenzerin nicht alleine da. Wohin man schaut, strahlen die Gesichter mit der Sonne um die Wette. Dabei ist es egal, ob der Tisch liebevoll dekoriert oder eher zweckmäßig bestückt wurde. Hauptsache, es schmeckt. Die Band Diana and the Diamonds unterhält mit Rockklassikern. Und immer wieder läuft jemand durch die Bankreihen und bietet den anderen Gästen seine selbst gemachten Speisen an. So wie Chong-Im Neukamm. Die Lomersheimerin hat hausgemachtes Sushi mitgebracht. „Jeder darf mal kosten“, sagt sie. Der Siegertisch nimmt dieses Angebot gerne an. „Wir sind begeistert und kommen im nächsten Jahr wieder“, sagt Sabine Schumann. Man darf gespannt sein, für welche Tischdekoration sich die neuen Freunde dann entscheiden werden.

(Text und Foto zuerst veröffentlicht im Mühlacker Tagblatt vom 02.07.2019, Text u. Foto: Julia Klassen)

Aktuelles

3. Bürger-Frühstück in den Enzgärten am 30. Juni

mehr...

Laufend denken rund um den Sender

mehr...

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über die Arbeit der Bürgerstiftung informiert werden wollen, so abonnieren Sie doch unseren Newsletter. mehr...

Gütesiegel

Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Deutscher Stifterpreis

Deutscher Stifterpreis 2019
Bürgerstiftung Mühlacker | Bahnhofstraße 32 | 75417 Mühlacker | Telefax: 07041 42183 | E-Mail: info@buergerstiftung-muehlacker.de | Impressum | Datenschutz